FACEBOOK LOCAL APP – ein Griff in die Tasche genügt

Die neuste App von Facebook macht es möglich, Restaurants, Bars, Cafés und Facebook Veranstaltungen an einem Ort zu vereinen!

Früher gab es die Facebook Event App – heute Facebook Local, das um ein paar Bereiche erweitert wurde und äußerst nützlich ist, wenn man gerne informiert darüber bleibt was Events und Lokalitäten angeht.

Aber was kann man damit nun im Details machen?

Veranstaltungen: wie oft interessiert man sich für Veranstaltungen und sieht ähnliche Veranstaltungen gar nicht, wenn sie nicht gerade von einem Freundin als „Interessant“ gekennzeichnet wurde. Mit dieser App kannst du unter dem Punkt „Veranstaltungen“ alle aktuellen anzeigen lassen und dir sogar einen Plan erstellen, was du innerhalb der nächsten Woche möglicherweise besuchen willst. Das Praktische ist, dass du gleich in der App dein Interesse bekunden kannst, mittels Klick auf den Stern oder den Beitrag teilen kannst. Ich finde es sehr praktisch!

Orte: Die App ermöglicht die Suche nach Café, Getränke, Attraktionen, In der Nähe usw.

Aktivität: Wolltet ihr immer schon einmal wissen, wo eure Freunde unterwegs sind und welche Veranstaltungen sie besuchen? Mit dieser App ist es möglich, wenn deren Privatsphäre-Einstellungen entsprechend eingestellt sind. Einfach auf „Freunde“ tippen und schon seht ihr eine Auflistung mit Bevorstehenden Veranstaltungen.

Folgen: Das Folgen von bestimmten Locations und Veranstaltungen ist mit dieser App auch möglich!

Empfehlungen: Wollt ihr Tipps und Empfehlungen für Theater, Kunst, Guter Zweck etc.  in eurer Nähe? Dann nur weiter hier 🙂

Suche: Die Suche ermöglicht euch eine Filterung und Anpassung an die eigenen Wünsche.

Die Funktionen der App sind schon einmal sehr spannend und vielfältig, wie ich finde, aber wie kann man sie für das eigene Unternehmen nutzen? Kann damit mehr Sichtbarkeit ermöglicht werden? Ich finde ja, wenn man seine Veranstaltungen oder Orte gut einpflegt und mit den entsprechenden Daten versorgt.

Metadaten: Der Begriff Metadaten steht für strukturierte Daten, die über Informationen von Merkmalen anderer Daten verfügen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass sowohl alle Felder bei den Informationen als auch der Veranstaltung befüllt und die Seite oder eben die Veranstaltung ausreichend beschrieben sind. Alles was du Facebook an Daten zur Verfügung stellst, kann es für die Verarbeiten heranziehen und entsprechend ranken. Sehen wir es uns anhand des Kunst.fest.währing an: Es gibt ein Datum, den Namen der Veranstaltung, Dauer (von-bis), Ort, in den Details findet man einen URL zu Webseite der Veranstaltung, auch Fotos sind für einen Vorgeschmack immer zu Empfehlen.

Eigenen Daten pflegen: Haltet eure Angaben stets aktuell, dazu zählen u.a. Öffnungszeiten, Ort, Telefonnummer, Homepage, Reservierungsmöglichkeiten,…

Richtige Kategorie: Ihr werdet nicht gefunden? Es könnte an der falschen Kategorie liegen. Nur wenn ihr richtig eingeordnet seid, werdet ihr den Suchenden auch angezeigt.

Bewertungen: Ich kann jetzt nur von mir sprechen, wenn ich z.B. auf Amazon ein Produkt suche, lese ich Bewertungen. Wenn diese schlecht sind, fällt es für mich raus. Also bittet eure Kundinnen um Bewertungen, um eine gute Chance in der App zu haben, wenn ihr gefundet werdet. 

Check-ins: Nur mit vielen Check-ins, erscheint ihr auf der Veranstaltungs-Karte eines Ortes.

 

Fazit:

Ich finde die App eine sehr nette Spielerei und werde sie sicherlich öfter zur Rate ziehen, gerade im Bereich Kultur, Kunst, Literatur. Probiert es aus, man kann nichts verlieren 🙂

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.