Der Kreativ-Talk: die Vorgeschichte

Als ich mich beruflich dafür entschieden habe in der Welt von Kunst, Kultur, Kreativität zu bleiben, war mir von Anfang an klar – mein Horizont muss sich insofern erweitern, neue Personen in diesen Tätigkeitsfeldern zu entdecken, zusammenzuarbeiten und mit ihnen neue Zugänge zu schaffen. Ich lebe in einer Stadt von Theater, soviel Kultur, schönen Bauwerken, großen Dichtern und Musikern. Trotzdem beschleicht mich immer noch das Gefühl, dass das zuwenig durchschimmert, v.a. in der Schulbildung. Ich finde es schade, wenn ein Kind/Jugendlicher noch nie ein Theater von innen gesehen hat. Nur ausprobieren – bei Nichtgefallen kann man sich immer noch dagegen entscheiden. Aber es sollte aus der eigenen Blase herausgetreten werden und der Blick nach links und rechts wandern.

Wer eignet sich dafür?

Im Grunde kann sich jede Person melden die meint, dass sie als KünstlerIn oder Kreative etwas zum Kulturerbe unserer Welt beiträgt. Ob du nun in der Musik, als SchauspielerIn, KabarettistIn, RegisseurIn, DesignerIn, BildhauerIn, FriseurIn, Grafik tätig bist, spielt dabei keine Rolle. Mir ist es nur wichtig, dass du damit in Berührung bist, auf deine Art und Weise. Bisher hatte ich Interviews mit Personen aus dem Bereich Gesang, Kabarett, Ton, Puppenspiel, Schriftstellerei und Malerei. Jeder Interview-PartnerIn war einzigartig und hat mich in ihre Welt mitgenommen. Es soll auch als Ansporn dienen, wenn Personen überlegen in eine dieser Richtungen ihren beruflichen Weg einzuschlagen bzw. als Vernetzungsmöglichkeit.

Die Interviews – Ablauf

Um einen Überblick über die möglichen Termine zu haben, habe ich im ersten Schritt eine Doodle-Liste erstellt. Ich finde Doodle am besten dafür geeignet, weil das Tool sehr leicht zu handhaben ist. Nach der Eintragung, schickst du mir eine Liste mit deinen Online-Präsenzen und, wenn du magst, ein paar weiteren Worten über dich, damit ich mich vorbereiten kann. Das Interview wird in den meisten Fällen mittels Zoom durchgeführt. Dieses Programm kann für alle unterschiedlichen Betriebssysteme verwendet werden. Hier eine kleine Anleitung dazu. Wir treffen uns also online und legen dann richtig los mit den ersten Fragen. Das Interview wird aufgenommen und nach einer Bearbeitung (meist nur Einfügen von den Namen, Webseiten oder anderen wichtigen Informationen) auf meinem YouTube-Channel online gestellt.

YouTube Channel

Auf meinem YouTube Channel, findet ihr dann das fertige Interview und könnte es gerne dort mit einem Like (Daumen nach oben) versehen sowie Kommentare drunter setzen. Ich werde auf diesem Kanal aber nicht nur die Interviews zur Verfügung stellen, sondern auch sonst immer mal wieder den einen oder anderen Tipp für dein Social Media Marketing, PR oder Presse servieren. Wenn du kein Interview oder sonstige Videos verpassen willst, dann lass mir unbedingt ein Abo da und aktiviere die Glocke.

Kreativ-Talk: Im Gespräch mit Künstlerin & Coach Lisa Wolf

Kreativ-Talk: Interview mit Heidi Bobal vom Tonstudio Room66

Kreativ-Talk: Im Leben des Autors Gerold Knobloch

Kreativ-Talk: Im Interview mit dem ALICE Ensemble – Schauspielensemble aus Wien

Kreativ-Talk: Meine Zeit mit Puppenspielerin Carmen Hron

Kreativ-Talk: Die künstlerische Welt von Sängerin Daniela Flickentanz

Kreativ-Talk: Urkomisch und gar nicht Planlos mit Kabarettistin Guggi Hofbauer

 

Ich freue mich über Fragen, Kommentare oder sonstige Impulse.